19.04.2012

Kategorie: Turnen

Auf zu den Hessischen Meisterschaften

Am vergangenen Wochenende fanden die Einzelmeisterschaften im Gerätturnen statt. 21 Turnerinnen starteten für den TV Hausen in den verschiedensten Leistungsstufen.

Unsere jüngsten Turnerinnen starteten in der Stufe P5 des Jahrgangs 2002 und jünger. Leonie Drumm turnte einen hervorragenden Wettkampf und erzielt an jedem Gerät die Höchstwertung. Die beste Leistung zeigte sie am Barren mit 14,65 Punkten. Am Ende freute sie sich über die Goldmedaille und die Qualifizierung zu den Hessischen Meisterschaften. Auch Lisa Faßbinder turnte einen tollen Wettkampf, ebenfalls mit einer hohen Wertung von 14,4 Punkten am Barren und belegt den 2. Platz. Auch sie startet im Mai bei den Hessischen Meisterschaften. Schöne Übungen zeigten auch alle anderen Turnerinnen, die oft im Ergebnis nur wenige Zehntel im Endergebnis auseinanderlagen. Sophie Becker wurde 8., Mona Wessely 10., Paula Pertold 12, gefolgt von Luisa Stellwag als 13., Sayna Rangbar Purmirza auf Platz 15. und Saskia Lauhöfer auf Platz 21.
Im Rahmenwettkampf der P4/5 startete Amelie Bräuer und belegte einen guten 14. Platz im Mittelfeld.
In der höheren Leistungsstufe P5/6 starteten die Turnerinnen der Altersklasse 2000/01. Maike Spitzer startete mit Elisabeth Salzmann und Darlin Petzold am Schwebebalken. Sie waren sehr aufgeregt und mussten Wackler oder Stürze hinnehmen. Trotzdem zeigt sie im weiteren Verlauf einen starken Wettkampf. Maike turnte an allen anderen Geräte über 15 von 16 Punkten turnen. Am Ende reichte es für einen tollen 4. Platz. Elisabeth wurde 11. Und Darlin belegte Platz 13. Im Rahmenwettkampf startete Jenny Schadt und Eileen Steinbach. Sie belegten Platz 8 und Platz 24.
Svenja Spitzer startete das erste Mal in der Stufe P5-7. Sie zeigte einen tollen Wettkampf mit besonders hoher Wertung am Barren und freute sich bei der Siegerehrung die Silbermedaille entgegen nehmen zu können.
Auch in der Kür gingen viele Turnerinnen des TV Hausen an den Start. Bei den ältesten Turnerinnen der Kür IV starteten Stefanie Häfner und Carina Mürell. Stefanies beste Geräte waren der Stufenbarren und der Schwebebalken. Carina erhielt ihre beste Wertung für den Sprung. Am Ende freute sich Stefanie über die verdiente Goldmedaille und Carina gewann mit einem geringen Abstand dahinter die Bronzemedaille.
Isabella Mannhard und Elisa Hossain starteten in der Kür IV. Beide zeigten besonders tolle Leistungen am Boden. Isabella freute sich am Ende über den 6. Platz und Elisa wurde 7.
Lisa Goncalves Gomes startete bei den jüngsten Turnerinnen (2000 und jü) in der Kür. Sie zeigte mit die schwerste Übung am Balken und schaffte auch ihren neu erlernten Bogengang in den Stand. Auch am Boden konnte sie mit ihrer Choreografie verzaubern und erhielt tolle 12,9 Punkte. Am Ende freute sie sich in einem starken Teilnehmerfeld über den 5. Platz.
Isabelle Schultheis ging in der Kür III an den Start. Wie auch in der Kür IV wurden die Inhalte der Übung in diesem Jahr schwerer und sie musste einige neue Elemente in ihre Kür einbauen. Die Höchstwertung erhielt sie am Barren für eine sauber durchgeturnte Übung. Aber auch am Boden zeigte sie eine tolle Leistung und turnte sowohl Überschlag- Salto vorwärts als auch die neu erlernte Bahn Radwende-Flick-Flack- Strecksalto. Am Ende wurde sie mit der Goldmedaille und der Qualifikation zu den Hessischen Meisterschaften belohnt.
Wir wünschen allen Turnerinnen weiterhin viel Erfolg in der kommenden Wettkampfsaison.

Foto: von links nach rechts
1. Reihe (kniend): Paula Pertold, Sophie Becker, Maike Spitzer, Amelie Bräuer, Mona Wessely, Lisa Faßbinder
2.Reihe: Elisabeth Salzmann, Jenny Schadt, Lisa Goncalves Gomes, Luisa Stellwag, Leonie Drumm, Sayna Rangbar Purmirza, Saskia Lauhöfer
3.Reihe: Eileen Steinbach, Svenja Spitzer, Darlin Petzold, Isabelle Schultheis, Isabella Mannhard, Carina Mürell, Stefanie Häfner

Kontakt