28.09.2011

Kategorie: Turnen

Alle TV Hausen Turnerinnen auf dem Treppchen

Die Turnabteilung des TV Hausen nahm mit drei Mannschaften an den Mannschaftsmeisterschaften im Gerätturnen teil. Am Wochenende des 3./4. Septembers fand der letzte der drei Wettkämpfe statt, an dem die Ergebnisse aller drei Wettkampftage addiert wurden, um die Sieger zu bestimmen.

Im P4/P5-Wettkampf starteten Amelie Breuer, Jana Müller, Paula Pertold, Hannah Reitz, Eileen Steinbach und Helen Sturm (Gastturnerin vom MTV Urberach) gegen 13 andere Mannschaften. Sie zeigten tolle Übungen am Stufenbarren, Schwebebalken, Sprung und Boden. Sie erreichten am ersten Wettkamptag den 2. Platz. Motiviert von der Möglichkeit ganz oben auf dem Treppchen zu stehen, turnten die sechs sehr saubere Übungen an den beiden folgenden Wettkämpfen und wurden am Ende mit dem ersten Platz und einem Pokal belohnt.
Lisa Gomez, Darlin Petzold, Elisabeth Salzmann, Jenny Schadt, Maike Spitzer und Carola Narr (Gastturnerin aus Urberach) turnten im P5-Wettkampf gegen sechs andere Mannschaften. Sie zeigten schöne Übungen an den Geräten und erhielten am Boden ihre beste Wertung, was sie auf den zweiten Platz brachte. Nachdem sie am zweiten Wettkamptag dritte wurden, steigerten sie sich am dritten Wettkampftag noch einmal enorm und es gelang ihnen durch sehr sauber geturnte Übungen an diesem Tag den ersten Platz zu belegen. Insgesamt konnten die sechs sich am Ende über den zweiten Rang und damit über die Qualifikation für die Bezirksmeisterschaften freuen.
Ebenfalls in den Pflichtstufen startete Svenja Spitzer mit der Mannschaft des MTV Urberach im P5/P6-Wettkampf gegen drei andere Mannschaften. Von Anfang an erhielten sie hohe Wertungen, vor allem Balken und Sprung, sodass sie an jedem der drei Wettkampftage verdient an erster Stelle waren. Auch sie freuen sich über die Qualifikation für die Bezirksmeisterschaften.
Die dritte Mannschaft des TV Hausen ging in der gaueigenen Kür an den Start. Stefanie Häfner, Elisa Hossain, Mara Mank, Isabella Mannhart, Carina Mürell und Michelle Rudolf turnten selbst zusammengestellte Übungen. Ihre besten Wertungen erhielten sie am Sprung und Schwebebalken. Nachdem sie am ersten Wettkampftag den dritten Platz belegten, steigerten sie sich an den beiden nächsten Wettkämpfen jeweils auf den zweiten Platz. Am Ende war es sehr knappt und sie erreichten den dritten Platz.
In der höchsten Stufe, der Kür 3, gingen Anna Eser und Isabelle Schultheis zusammen mit der Mannschaft des TV Windecken an den Start. Sie waren an allen Wettkampftagen den anderen überlegen und erreichten die höchsten Wertungen am Sprung, Stufenbarren und Boden. Auch am Schwebebalken erhielten sie gute Wertungen für ihre schwierigen Übungen. Der erste Platz bedeutete auch für sie die Qualifikation für die Bezirksmeisterschaften.
Das Trainerteam hofft auf weitere Erfolge beim Bezirksentscheid in Babenhausen und das Erreichen der hessischen Mannschaftsmeisterschaften.

Kontakt