02.11.2016

Kategorie: Turnen

TV-Turnerinnen ganz oben auf dem Treppchen

Am zweiten Oktoberwochenende machten sich sechzehn Turnerinnen des TV Hausen auf den Weg nach Rodgau- Dudenhofen. Die Turnerjugend des Turngaues Offenbach-Hanau veranstaltete ihren jährlichen Mannschaftswettkampf mit den Übungen P1 bis P4. Dabei erreichten die drei Mannschaften des TV Hausen einen ersten, einen zweiten und einen fünften Platz.

Evelina Jankovic, Emilia Pulut, Nicole Majer, Emilia Veith und Sofia Pjesivac sorgten in der Leistungsstufe P1-P2, Jahrgang 2009-2010, für die größte Überraschung des Wettkampftages. Vier der fünf Turnerinnen wechselten vor weniger als einem Jahr innerhalb des Vereins in die Aufbaugruppe und mussten sich an das intensivere Training erst einmal gewöhnen. Einige bestritten nun ihren ersten Wettkampf überhaupt. Die Mannschaft erhielt an allen Geräten hohe Wertungen, vor allem beim Sprung. Emilia Pulut erreichte als erfahrenste Turnerin dieser Mannschaft die meisten Punkte. Mit 135,05 von 144,00 zu erreichenden Punkten wurde die Mannschaft Gaumeister und strahlte mit den Goldmedaillen um die Wette. Auch einen Wanderpokal durfte die Mannschaft für ein Jahr mit nach Hause(n) nehmen.
In der Leistungsstufe P3, Jahrgang 2007-2009, turnten Sophie Rother, Finja Trebbien, Mia Kaufmann, Valeria Boras, Milena Giamblanco und Anastasia Scholl. In dieser Leistungsstufe wird die Bank durch den 1m hohen Schwebebalken ersetzt. Leider passierten der Mannschaft an diesem Gerät mehrere Fehlerchen. Am Barren und Boden erzielten sie aber die höchsten Ergebnisse aller Mannschaften dieses Wettkampfes. Mia Kaufmann machte die meisten Punkte für ihr Team, dieses zeigte sich stolz darüber, den starken zweiten Platz von insgesamt sechs Mannschaften erreicht zu haben.
Im Jahrgang 2006-2008 gingen in der Leistungsstufe P1/P2 Isabela Laiu, Julia Kozik, Vivien Alsbach, Yekaterina Belaschowa und Kim Jaschek als Mannschaft an den Start. Am Boden holte die Mannschaft die meisten Punkte, 34,45 von 36,00 möglichen. Am Sprung reichten Haltung und Technik hingegen noch nicht aus. Insgesamt holte Vivien Alsbach die meisten Punkte für ihr Team. Für eine Trainingseinheit pro Woche schlugen sich die Mädchen gut. Die Turnerinnen konnten zwei Mannschaften aus anderen Vereinen hinter sich lassen und belegten Platz 5.
Die gesamte Turnabteilung des TV Hausen übt bereits für die Vereinsmeisterschaften, zu der alle Interessierten hiermit recht herzlich am Sonntag, den 6. November, um 15 Uhr in die Rodauhalle eingeladen sind. Das Einturnen startet um 14 Uhr. Für Kaffee und Kuchen ist gesorgt. Hier zeigen die jungen Turnerinnen des TV Hausen ihr Können.

Kontakt