28.09.2015

Kategorie: Turnen

Mannschaften des TV Hausens erfolgreich beim Pokalwettkampf

Mit drei Mannschaften ging der TV Hausen beim diesjährigen Pokalwettkampf in Nidderau und in Nieder-Roden an den Start.

Im Pflichtprogramm P5 – P6, Jahrgang 2001 und jünger gingen Elisabeth Salzmann, Laura Klimek, Amelie Bräuer, Giulia Gurzawski und Polina Milmann an die Geräte. Nach dem ersten Wettkampf lag die Mannschaft noch auf einem hervorragenden zweiten Platz, musste sich aber nach dem zweiten Wettkampf mit dem undankbaren 4. Platz zufrieden geben. Lediglich ein Punkt hat zur Silbermedaille gefehlt. Besonders hervorzuheben ist der Gaumeistertitel am Balken und Giulias Überschlag über den Sprungtisch, der mit 15 Punkten bewertet wurde.

Im Kür 4-Wettkampf Jahrgang 2003 und jünger starteten 5 Turnerinnen des Turnvereins: Emilie Brendel, Luisa Stellwag, Sophie Becker, Saskia Lauhöfer und Cecile Fenkl stellten sich der Konkurrenz. Nach dem ersten Wettkampftag lag die Mannschaft nur wenige Zehntel hinter der zweitplazierten Mannschaft. Nach dem zweiten Wettkampf freuten sich die Turnerinnen über die Bronzemedaille. Saskia glänzte besonders an Sprung und Balken, Luisa am Boden.

Leonie Drumm, Sayna Rangbar Purmirza, Mona Wessely und Lisa Goncalvez Gomes trauten sich in der mit hohen Anforderungen gespickten Leistungsstufe 3 an die Geräte. Die noch sehr jungen Turnerinnen für diese Leistungsstufe freuten sich am Ende über den undankbaren vierten Platz . Leonie zeigte an beiden Wettkampftagen tolle Leistungen am Barren, Lise glänzte an ihrem Lieblingsgerät, dem Balken.

Kontakt