14.07.2014

Kategorie: Turnen

Katharina Huf erturnt sich Silbermedaille

Nachwuchsturner des TV Hausen zeigen tolle Leistungen beim Gaukinderturnfest
 

24 junge Mädchen des TV Hausen starteten beim diesjährigen Gaukinderturnfest in Jügesheim. Trotz einiger heftiger Regenschauer konnte der Wettkampf mit Verzögerungen durchgeführt werden. Die Turnerinnen zeigten an den vier Geräten Sprung, Barren, Balken und Boden in unterschiedlichen Pflichtstufen, was sie im Training gelernt hatten.

In der leichtesten Stufe P1 Jahrgang 2008 gingen mit Lia Wahner und Kaja Kalendaric die jüngsten Teilnehmer des TV an den Start. Lia konnte sich am Ende des Wettkampfs über einen sehr guten sechsten Platz freuen. Kaja erreichte nach einem tollen Sprung Rang 17. In der selben Pflichtstufe ein Jahr älter erreichte Sophie Rother den 19. Platz. Ihr bestes Gerät war der Barren. Dicht gefolgt erlangte Johanna Grünwald den 26. Rang. In der P1 Jahrgang 2005 startete Freshta Kohgadai. Sie konnte sich am Ende über den vierten Platz freuen.

In der P2 Jahrgang 2007 sicherte sich Finja Trebbien mit einem tollen Sprung Platz 14. Hiba Jazouli erlangte am selben Gerät ihre beste Wertung und erreichte Rang 20. Ein Jahrgang höher erreichte Alexandra Lang nach konstant guten Übungen den 23. Rang. Banu Parwez zeigte eine tolle Leistung an der Bank und wurde mit dem 26. Platz belohnt. Annika Puckel erlangte mit einem schönen Sprung Platz 37. Im Wettkampf P2 der Jahrgänge 2003-2004 sicherten sich die TV- Turnerinnen Laura Kurtz und Nora Mahir hintereinander die Plätze 15 und 16 mit nur 0,05 Punkten Abstand. Lauras bestes Gerät war die Bank, Nora zeigte einen guten Sprung. Nejla Hadzic erreichte Platz 23.
In der P3 Jahrgang 2006 ging Jolina Jäckel an den Start. Obwohl sie erst seit einem halben Jahr trainiert, zeigte sie tolle Leistungen und freute sich am Ende über den 10. Platz. Fünf weitere Mädels des TV starteten im Jahrgangs 2005. Jule Faßbinder zeigte unter anderem eine gute Barrenübung und wurde für einen tollen 6. Platz bei der Siegerehrung geehrt. Lea Salik erreichte den 15. und Denice Ganz den 22. Rang. In einem großen Teilnehmerfeld waren bei beiden ebenfalls der Barren das beste Gerät. Weiterhin konnten sich Assal Sadaat über Platz 35 und Fatima Amlouka über Platz 38 freuen. Ein Jahrgang älter erreichte Katharina Huf die beste Platzierung des Tages. Mit nur 0,35 Punkten Abstand zum Sieger durfte sie auf dem zweiten Podestplatz ihre Silbermedaille entgegen nehmen. In einem insgesamt engen Teilnehmerfeld erreichten Julia Kolbacher und Lia Dreger mit nur einem Punkt Abstand zu Katharina gemeinsam den 14. Platz. Celine Pflug und Kira Frickel sicherten sich nach jeweils tollen Sprüngen die Plätze 20 und 26.
Beim Gauturnfest für die älteren Teilnehmer ging am Sonntag Stefanie Häfner im Wahlwett-4-Kampf an den Start. Nach überzeugenden Leistungen am Trampolin, Sprungtisch und Stufenbarren, an denen sie die höchsten Wertungen des Wettkampfs erhielt, konnte sie auch nach dem 75 Meter Sprint von der Konkurrenz nicht mehr eingeholt werden und sicherte sich den ersten Platz.

Kontakt